Skip to main content

Die schönsten Eindrücke vom Eintausch-Event

Am 3. September 2016 stand der ganze Berliner Alex im Zeichen von VERITAS. Die legendäre Nähmaschinenmarke feierte ihren Neustart mit einem großen Alt-gegen-Neu-Event. Strahlender Sonnenschein, eine Parade brandneuer Nähmaschinen, glückliche Gewinner und gut gelaunte Stargäste sorgten für eine starke Stimmung und fröhliche Gesichter. 50 Besucher tauschten ihre alte Oma-Maschine gegen eine fabrikneue VERITAS Nähmaschine ein, viele weitere sicherten sich einen kostbaren Gutschein für eine neue VERITAS Nähmaschine. Hier können Sie die besten Momente wieder aufleben lassen.

In guten Händen

Sie hatten allen Grund, mit der Sonne um die Wette zu strahlen: 50 Besucher kamen mit einer alten, zum Teil defekten Nähmaschine – und nahmen eine VERITAS Alina mit nach Hause. Darüber freuen sich nicht nur die neuen Besitzer der fabrikneuen Nähmaschine, auch „ZusammenGenäht e. V.“ hat Grund zur Freude. Zwei überarbeitete, voll funktionsfähige Nähmaschinen wurden an den Verein gespendet, um bei der gemeinnützigen Arbeit mit und für Flüchtlingen tatkräftig zu helfen.
Zusammengenäht e.V.

Rockstar zum Anfassen

Zwei Ikonen der DDR auf einer Bühne: Dieter „Quaster“ Hertrampf begeisterte die Besucher mit Autogrammen und Geschichten aus dem Rockerleben. Das Gründungsmitglied der Puhdys, einer der erfolgreichsten Bands Deutschlands, erzählte auch von seinen persönlichen Näherfahrungen. Schließlich hat der Songschreiber und Gitarrist auch viele seiner Bühnenoutfits selbe entworfen und genäht.
Dieter "Quaster" Hertrampf

Zeitlose Klassiker

VERITAS Nähmaschinen aus der DDR hatten europaweit nicht nur einen besonders guten Ruf aufgrund ihrer Zuverlässigkeit, sondern auch wegen des wegweisenden Designs – ein kulturhistorischer Aspekt, der leider schnell in Vergessenheit gerät. Der zweite Stargast des Events, Buchautor und Kurator Günter Höhne, ist angesehener Experte für DDR-Design und unterhielt die Besucher mit spannenden Geschichten über Design-Ikonen von früher. Einige Schätze aus seinem Design-Museum wie eine historische VERITAS Nähmaschine konnte er zu seiner Signierstunde vorführen.
Günther Höhne

Die Stunde der Diplomatie

Als dritten Stargast konnte VERITAS die Botschafterin der Schweiz, Frau Christine Schraner Burgener, bei dem Event begrüßen. Sie war auf Einladung von Crown Technics Ltd. Gekommen, der Muttergesellschaft von VERITAS, die in der Schweiz beheimatet ist. Im buchstäblichen Mittelpunkt des Events standen jedoch die 50 zufriedenen Besitzer einer neuen VERITAS Alina, die sich voller Stolz mit ihrem neuen Nähglück präsentierten. Und natürlich der Glückspilz des Tages: Eine Computernähmaschine VERITAS Carmen der fortschrittlichsten Generation wurde verlost und schenkt jetzt dem Gewinner neue Näherlebnisse.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und wünschen viel Spaß mit VERITAS und den eigenen Nähkreationen!
Christine Schraner Burgener