125 Jahre VERITAS

Das lateinische Wort "Veritas" heißt auf Deutsch "Wahrheit". Im Jahre 1894 kam der geniale und Deutschlands erster Nähmaschinenfabrikant, Friedrich August Clemens Müller (1828-1902) aus Dresden auf die Idee, einer neuentwickelten Nähmaschine den Namen "VERITAS" zu geben.

1855

Gründung

Nähmaschinenfabrik Clemens Müller

Friedrich August Clemens Müller, Sohn eines Leinewebers, hatte die Idee zum Bau einer Nähmaschine von einer Reise aus den USA
mitgebracht und fertigte ab 1855 seine ersten selbstkonstruierten Exemplare in einer kleinen Werkstatt auf der Schössergasse in Dresden an.

1894

Markenregistrierung

Am 01.10.1894 registrierte Friedrich August Clemens Müller den Namen "VERITAS" beim deutschen Kaiserlichen Patentamt für seine Nähmaschinen. Clemens Müller verwendete in der Folge den Markennamen VERITAS bis 1945.

1945

Verstaatlichung

1945 fielen Teile des Betriebsgeländes in Dresden dem Luftangriff zum Opfer. Die erhaltenen Anlagen wurden in der Nachkriegszeit
zum Großteil demontiert, die Firma selbst verstaatlicht.

1951

Blütezeit in Wittenberge

 

Die Produktion von Haushaltsnähmaschinen, die bisher durch den VEB Schreib- und Nähmaschinenwerke in Dresden erfolgte,
wurde nach Wittenberge in das dortige Nähmaschinenwerk (ehemals SINGER) verlagert. Die Rechte auf das Warenzeichen VERITAS wurden am 02.10.1955 vom VEB Nähmaschinenwerk Wittenberge übernommen.

1975

Neues Logo

Der Berliner Grafiker Lothar Ziratzki entwarf 1975 den neuen Namenszug von "VERITAS".

1976

Modernisierung der Fabrik

Die große Nachfrage im In- und Ausland erforderte eine umfangreiche Modernisierung des Wittenberger Werkes, die von 1976 bis 1980 realisiert wurde. Im Jahre 1989 waren im VEB Nähmaschinenwerk Wittenberge 3.200 Arbeiter und Angestellte beschäftigt. Am 04.10 1989 wurde die sieben-millionste Haushaltsnähmaschine produziert.

1989

Die Liquidation

Nach der deutschen Wiedervereinigung wurde das Werk am 31. Januar 1992 durch die Treuhandanstalt liquidiert. In der Folge kam es zu mehreren Besitzerwechseln der Namensrechte.

2010

Wiederbelebung durch die Crown Technics LTD

Seit 2010 liegen die internationalen Rechte bei der schweizerischen "BERNINA" Gruppe. Diese nutzt die Markenrechte durch die Crown Technics Ltd., einer 100%igen Tochtergesellschaft mit Sitz in Steckborn/Schweiz. Seither werden dort unter der Marke VERITAS europaweit wieder moderne Nähmaschinen vermarktet, welche sich durch ein besonders günstiges Preis-/Leistungsverhältnis auszeichnen.

2016

VERITAS ReLaunch Party auf dem Berliner Alexanderplatz

2016 fand das große Alt-gegen-Neu-Event in der AlexOase am Berliner Alexanderplatz statt.

2019

Zur Feier des Jahres

Mit dem jüngsten Meilenstein in der Markenhistorie, der kombinierten Stick- und Nähmaschine VERITAS Florence, setzt sich die Tradition der Innovation fort, die sich wie ein roter Faden durch die Geschichte der Marke VERITAS zieht. Freut euch mit uns auf 125 gute Gründe zum Feiern – und viele weitere in baldiger Zukunft!