Cord-Rock

Cord-Rock

Wer noch eine Idee sucht, was Frau diesen Herbst so trägt, für den haben wir einen warmen Tipp: Cord wärmt den Körper – und mit dieser Nähanleitung für einen Rock auch das Herz!

Ohne Schnittmuster schnell & leicht einen Cordrock nähen

Dieser Cord-Rock ist schnell und leicht ohne Schnittmuster genäht, also genau richtig für alle, die noch schnell etwas wärmeres und dennoch chices für den Herbst suchen.

Material

Cordstoff
Cord
VERITAS Jersey
Jersey
Bündchenstoff
Bündchenstoff
Breites Gummiband
Breites Gummiband
Garnrolle
Garnrolle
VERITAS Stoffschere
Schere
Stecknadeln
Stecknadeln
VERITAS Magic Clips
Magic Clips

Ihr braucht nicht viel für diesen herbstlichen Cord-Rock: Natürlich ausreichend Cord, etwas Jersey oder ein anderer passender Stoff für die Taschen. Hiermit könnt ihr auch einen tollen Akzent setzen. Etwas Bündchenstoff und ein breites Gummiband, passendes Nähgarn, eine Stoffschere und Stecknadeln, oder besser Magic Clips, denn die hinterlassen keine Löcher im Stoff (oder Finger ;-) )

So wirds gemacht:

Zuerst müssen wir Maß nehmen. Wir beschränken uns lediglich auf den Poumfang und messen ab der Hüfte die Länge aus. Nun zeichnen wir uns ein Rechteck mit den entsprechenden Maßen als Vorlage. Sollen Taschen genäht werden, wird auch hierfür eine Vorlage erstellt.

Sind alle Vorlagen vorbereitet, werden diese auf den Stoff übertragen u. zugeschnitten. An den Rockseiten mindestens 1,5 cm Nahtzugabe hinzurechnen – es ist allerdings etwas abhängig vom Material. Bei leicht elastischem Cord muss es nicht so viel sein. Ausserdem schneiden wir uns noch zwei Teile aus Bündchenstoff zu (beide werden im Bruch zugeschnitten): Für den Bund und für den Saum. Für den Bund messen wir die Hüftweite und rechnen x 0,75. Achtung: Das Bündchen sollte ein möglichst straffes Material sein, damit der Rock am Ende auch wirklich sitzt. Hat man kein solches zur Hand, kann man auch ein extra breites Gummiband einziehen. Für den Saumstreifen nehmen wir die Breite eines Rockteiles minus ein paar Zentimeter. So wird der Saumstreifen nur leicht gedehnt angenäht und der Rock bekommt ein wenig Schwung nach inne.

Nun geht es eigentlich ganz fix. Wir nähen die Kanten der Taschen um und legen die beiden Rockteile anschließend rechts auf rechts aufeinander und nähen die Seiten zusammen ...
... mit einer Overlock-Maschine oder dem Geradstich einer normalen Nähmaschine (dann anschliessend mit einem Zickzack-Stich die Nahtzugaben versäubern).
Nun schliesst Ihr die Bündchenteile jeweils zum Ring u. steckt sie euch geviertelt jeweils rechts auf rechts an den Rock).
Nun werden Bund u. Saum festgenäht. Soll in den Bund noch ein Gummiband messt Ihr euch die Länge vorher gut ab und näht das Gummi zum Ring.
Dann schiebt Ihr es in den links auf links geklappten Saumstreifen – wie eine Art Sandwich- und näht alles unter Dehnen an den Rock an. Dabei wird gleichzeitig das Gummiband mitgefasst u. kann nicht im Saum verrutschen. Fertig!
Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.